Skip to content

Rabattschlacht der Autobauer geht wohl auch 2013 weiter

11/01/2013

Neuwagenkäufern dürfen in den kommenden Monaten mit wieder steigenden Preisnachlässen rechnen

 

München. Autokäufern winken hierzulande auch im laufenden Jahr hohe Rabatte. Ab Ende Januar dürften die gewährten Preisnachlässe wieder anziehen, erklärte der Direktor des Center Automotive Research (CAR) an der Uni Duisburg-Essen, Prof. Ferdinand Dudenhöffer, gegenüber dieser Zeitung. Damit würde sich der Preiskampf der Automobil-Hersteller nach einer Verschnaufpause Ende 2012 wieder verschärfen.

Nach Berechnungen des CAR gewährten die Händler im Dezember hierzulande für die 30 beliebtesten Modelle im Schnitt einen Preisnachlass von 17,6 Prozent nach 19 Prozent im November. Im Oktober hatten Händler und Hersteller den Pkw-Absatz gar mit Abschlägen von 19,7 Prozent angekurbelt. Dies war der höchste Wert im abgelaufenen Jahr.

Mit den Rabatten reagieren die Hersteller auf die angespannte Situation. Alleine im abgelaufenen Jahr sank die Zahl der Neuzulassungen um 2,9 Prozent auf 3,08 Millionen Fahrzeuge. Für 2013 rechnet der Verband der deutschen Automobilindustrie (VDA) mit einem weiteren leichten Rückgang auf rund drei Millionen.

Um auf dem gesättigten Markt Kunden zu finden, sind die Hersteller zu teils deutlichen Preiszugeständnissen bereit. Neben offenen Rabatten wie besonders gut ausgestatten Sondermodellen oder Tageszulassungen lockt die Branche kaufwillige Interessenten mit günstigen Finanzierungen, Gutscheinen, etwa zum Tanken oder günstigen Versicherungsangeboten. Zudem helfen VW, Opel und Co. dem Absatz mit versteckten Preisnachlässen auf die Sprünge. Dabei erhalten Händler Prämien, wenn sie bestimmte  Verkaufsziele erreichen, die zum Teil auch an den Kunden weitergegeben werden. Dieser Zusatzrabatt kann mehrere Hundert Euro betragen kann.

Nach der jüngsten Beruhigung an der Rabattfront dürfte der Preiskampf nun wieder Fahrt aufnehmen. Es seien weiterhin „sehr viele Tageszulassungen im Markt“ , sagte Dudenhöffer. In Deutschland ist jeder dritte verkaufte Neuwagen eine Eigenzulassung. Im Jahresverlauf dürften die Rabatte weiter steigen. „Wir gehen davon aus, dass wir spätestens ab Frühjahr bei den 30 beliebtesten Modelle im Schnitt wieder Preiszugeständnisse von 18 bis 19 Prozent sehen werden“, sagte er.

Advertisements

From → Börse, Konjunktur

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: