Skip to content

1000 Kunden: SAP schafft bei Business ByDesign Zielmarke

24/01/2012

Konzern will Personal nun in andere Bereiche versetzen – Insgesamt rund 150 Mitarbeiter betroffen – HANA weckt große Hoffnungen München. Der Walldorfer Softwarekonzern SAP hat im vergangenen Jahr die Zielmarke für seine OnDemand-Software Business ByDesign erreicht. Das geht aus einer internen E-Mail der beiden Vorstandschefs Bill McDermott und Jim Hagemann Snabe hervor, die Euro am Sonntag vorliegt. Danach hätten sich im Vorjahr „mehr als 1000 Firmen für SAP Business ByDesign entschieden“, schrieben McDermott und Snabe an die Mitarbeiter. Auch im Bereich Mobile habe man die eigene Vorgabe von 100 Millionen Euro Umsatz übertroffen. Besonders zufrieden zeigte sich das Führungsduo mit dem Erfolg der In-Memory-Datenbank HANA. Das erst im vergangenen Juni gestartete Produkt brachte dem Rundschreiben zufolge bis Jahresende bereits einen Umsatz von über 160 Millionen Euro, davon alleine über 100 Millionen vierten Quartal. Damit sei HANA das „am schnellsten wachsende Produkt in der Geschichte von SAP“. Auch für die nächsten Jahre zeigten sich die beiden Co-CEOs zuversichtlich. HANA verändere die IT-Branche grundlegend. Alle SAP-Lösungen würden von dieser „bahnbrechenden Innovation profitieren“, hieß es. Gemeinsam wolle man HANA zu „dem Kraftpaket machen, das unsere Konkurrenten am meisten fürchten“. Unterdessen bereitet der Konzern einen Umbau der OnDemand-Abteilung um Business ByDesign vor. Nach Informationen von Euro am Sonntag zieht das Unternehmen in Deutschland insgesamt rund 150 Mitarbeiter ab. Sie sollen zum 1. April in anderen Konzern-Bereichen eingesetzt werden. Ein Teil der Arbeit (Solution Management) werde künftig nach Indien verlagert. Davon seien rund 60 Stellen betroffen. Business ByDesign sei nach der Aufbauphase inzwischen „sehr ausgereift“, sagte eine mit den Vorgängen vertraute Person gegenüber dieser Zeitung. Daher würden die Kapazitäten entsprechend angepasst. SAP hatte am 13. Januar Investoren mit Rekordzahlen für 2011 überrascht. Die detaillierten Ergebnisse sowie einen Ausblick fürs laufende Jahr will der Konzern an diesem Mittwoch (25.1.2012) auf seiner Jahrespressekonferenz in Frankfurt vorstellen. Beobachter erwarten, dass das größte europäische Softwarehaus für 2012 erneut ein deutliches Wachstum in Aussicht stellen dürfte. SAP feiert im laufenden Jahr sein 40jähriges Bestehen.

Advertisements

From → Börse, IT

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: