Skip to content

Microsoft legt die Messlatte für die Xbox 360 hoch

14/10/2011

Konzern will in Deutschland mit der Xbox 360 binnen Jahresfrist zur Nummer 1 bei Spielekonsolen aufsteigen

München. Microsoft geht mit aggressiven Zielvorgaben ins Neue Jahr. „Wir wollen im kommenden Jahr in Deutschland Marktführer bei stationären Spielekonsolen werden“, sagte der Chef der Konsumelektronik-Sparte von Microsoft Deutschland, Oliver Kaltner, dieser Zeitung. Um dieses Ziel zu erreichen, benötige man einen Marktanteil von rund 34 Prozent. Dies wären rund neun Prozentpunkte mehr als zuletzt, sagte Kaltner.

Das Vorgabe gilt als ehrgeizig. In Deutschland liegt Microsoft bei den Hardware-Verkäufen traditionell hinter der Playstation (PS) von Sony. Alleine seit Jahresanfang ging die Xbox 360 nach einer Übersicht des Marktforschers GfK rund 215000 Mal über die Ladentheke. Die PS3 kam auf rund 390.000 Einheiten. Tatsächlich dürften beide Konzerne jedoch nicht so weit auseinanderliegen, heißt es aus der Branche unter Verweis auf „statistische Effekte“.

Zur Begründung für seinen Optimismus verwies Kaltner auf den Erfolg mit der Bewegungssteuerung Kinect. Alleine seit dem Kinect-Start im vergangenen November habe Microsoft mit seiner Konsole in Deutschland „neun Prozentpunkte Marktanteil gewonnen“. Diesen Trend wolle man fortsetzen. Neben der Kinect und neuen Spiele wie der Rennsimulation Forza Motorsport 4 setzt der Konzern dabei auf eine umfassende Werbeoffensive zum Weihnachtsgeschäft. Sie läuft in diesen Tagen an und soll ihren Höhepunkt zwischen Mitte November bis kurz vor Weihnachten erreichen. „Das ist die größte Kampagne seit der Einführung der ersten Xbox vor zehn Jahren“, sagte Kaltner.

Große Hoffnungen knüpft der Konzern zudem an eine neue Partnerschaft mit dem Bezahlsender Sky Deutschland. Nach den am Donnerstag Abend vorgestellten Plänen soll das Angebot Sky Go künftig über die Spielekonsole abrufbar sein. Voraussetzung dafür ist ein Sky-Abo sowie die Mitgliedschaft bei Xbox Live Gold. Es kostet umgerechnet rund fünf Euro monatlich. Dazu kommen die Kosten für Sky von mindestens 40 Euro. Zwar nannten beide Partner bei der Präsentation des neuen Angebots in der Sky-Zentral in München-Unterföhring noch kein konkretes Startdatum. Allerdings gehen Beobachter davon aus, dass das neue Angebot mit dem für November erwarteten Software-Updates für die Xbox 360 verfügbar sein wird. Die Partnerschaft sei nicht exklusiv, sagte Kaltner. Man plane jedoch über Bundlings, also Koppel-Angebote, Kunden für beide Plattformen zu gewinnen.

Mit dem neuen Angebot erhält Sky über Nacht Zugang zu rund zwei Millionen Xbox-Kunden in Deutschland. Umgekehrt kann Microsoft die Attraktivität seiner Konsole erhöhen. Im Rennen um die Vorherrschaft in den Wohnzimmern versuchen Sony und Microsoft mit Hochdruck, ihre Spielekonsolen zur zentralen Entertainment-Plattform um Spiele, Filme, Musik und TV-Angebote auszubauen.

Advertisements

From → Börse, IT

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: