Skip to content

Allianz-Chefvolkswirt plädiert für Umschuldung Griechenlands

12/07/2011

Versicherer regt im Gegenzug für Schuldenschnitt EU-Garantie für neue Hellas-Bonds an

München. Der Chef-Volkswirt der Allianz-Gruppe, Michael Heise, hat sich für einen Schuldenschnitt bei griechischen Staatsanleihen ausgesprochen. Das derzeit favorisierte Modell einer freiwilligen Beteilung privater Investoren an kurzfristigen Liquiditätshilfen sei „nicht sehr aussichtsreich“, sagte Heise gegenüber Euro am Sonntag. Erfolg versprechender sei ein umfassender Ansatz mit staatlichen Anreizen und einer „echten Schuldenreduktion“ für Griechenland. Investoren seien bereit, auf einen Teil ihrer Forderungen zu verzichten, wenn sie im Gegenzug eine von der EU „zumindest teilweise besicherte neue Anleihe“ erhielten, sagte Heise der Wirtschaftszeitung.

Auch Commerzbank-Chef Martin Blessing hat sich für einen Schuldenschnitt Griechenlands ausgesprochen. Griechenland brauche „eine Umschuldung bis zur teilweisen Entschuldung“, schrieb Blessing in einem am Dienstag veröffentlichten Gastbeitrag in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Angesichts der grassierenden Sorge um ein Übergreifen der Schuldenkrise auf Italien oder Spanien haben die Finanzmärkte auch am Dienstag ihre Talfahrt fortgesetzt. Der DAX lag im Tagesverlauf gut zwei Prozent im Minus. Auch der Euro geriet weiter unter Druck.

Advertisements

From → Börse, Politik

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: