Skip to content

SAP-Finanzvorstand mahnt steuerliche Förderung von Forschung und Entwicklung in Deutschland an

25/03/2011

„Bundesregierung muss dringend handeln“ – Vorbild Frankreich

München. Der Finanzvorstand des Softwarekonzerns SAP, Werner Brandt, hat die steuerliche Förderung von Investitionen in Forschung und Entwicklung (FuE)  in Deutschland angemahnt. Die Bundesregierung müsse hier „dringend handeln“, schrieb Brandt in einem Gastbeitrag für die Wirtschaftszeitung Euro am Sonntag. Dies sei im Koalitionsvertrag auch so vereinbart. Die Wirtschaft erwarte, dass der Koalitionsvertrag eingehalten und die steuerliche FuE-Förderung auch in Deutschland eingeführt werde. Andernfalls drohe Deutschland im internationalen Vergleich ins Hintertreffen zu geraten, schrieb Brandt.

So seien etwa 2009 die Investitionen der deutschen Unternehmen in Forschung und Entwicklung (FuE) leicht gesunken. Gleichzeitig habe China seine FuE-Ausgaben um 40 Prozent gesteigert. Zugleich hätten „direkte Konkurrenten wie die USA, Japan, Großbritannien oder Frankreich die strategische Relevanz des Erhalts und Ausbaus des eigenen Wirtschaftsstandorts erkannt und  milliardenschwere Programme für eine flächendeckende FuE-Förderung aufgelegt beziehungsweise weiter ausgebaut.“

Alleine in Europa würden FuE-Leistungen inzwischen in 16 Ländern steuerlich gefördert. Angesichts von Steuergutschriften „von bis zu 30 Prozent des FuE-Aufwands“ seien diese Programme inzwischen „ein wesentlicher Faktor im internationalen Standortwettbewerb“. Als mögliches Vorbild verwies Brandt auf Frankreich. Dort würde innovative Unternehmen „Steuergutschriften von 30 Prozent gewährt, für Start-up-Unternehmen sogar bis zu 50 Prozent.“

In Deutschland gebe es dagegen bislang lediglich direkte Förderprogramme. Deren selektive Wirkung sei aber „problematisch“. Zudem gebe es bürokratische Hemmnisse. Über eine breit angelegte steuerliche FuE-Förderung könnten „jedoch Anreize quer über alle Branche erzielt und Innovationspotenziale gehoben werden“, warb Brandt.

Advertisements

From → Börse, IT, Politik

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: