Skip to content

Acer mit wichtigem Etappensieg bei Smartphones

01/03/2011

Taiwanischer Computerbauer liefert Handys an Vodafone Deutschland

Hannover. Der taiwanische Computerbauer Acer hat einen wichtigen Teilerfolg im Mobilgeschäft errungen. Ab Sommer wird der britische Mobilfunkkonzern Vodafone erstmals ein Acer-Handy in sein Programm aufnehmen. „Das ist der erste nennenswerte Vertrag mit einem Carrier“, sagte Acer-Deutschland-Chef Stefan Engel am Rande der Computermesse Cebit dieser Zeitung. Nach den Plänen werde Vodafone ab dem zweiten Quartal das Smartphone Acer Liquid Mini mit Vertrag anbieten und „aktiv bewerben“. Es läuft auf dem Betriebssystem Android des US-Suchmaschinenriesen Google. Der Preis stehe noch nicht fest. Das Gerät ziele jedoch auf das mittlere Preissegment. Medienberichten zufolge wird der Acer Liquid Mini auch in Italien bei Vodafone verfügbar sein. Beobachter erwarten, dass Acer in weiteren Ländern bei Vodafone zum Zuge kommen könnte. Dazu wollte sich Engel jedoch nicht äußern.

Neben dem Vertrieb über Vodafone habe man Aussicht auf weitere Aufträge in Deutschland. „Wir führen entsprechende Gespräche“, sagte der seit fast zwei Jahren amtierende Deutschland-Vertriebsleiter für die Mobilsparte bei Acer,  Stefan Ketzer.

Acer  war 2009  in das Geschäft mit Smartphones eingestiegen.  Auch der US-Computerbauer Dell und andere PC-Spezialisten drängen in den Markt. Bislang hat sich aber nur der US-Computerbauer Apple mit dem iPhone erfolgreich am Markt etabliert.

Advertisements

From → Börse, IT

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: