Skip to content

iPad auf Siegeszug

04/02/2011

Unternehmen prüfen Einsatz des Tablett PCs von Apple auf breiter Front

München. Das nach eigenen Angaben größte deutsche Apple-Systemhaus, HSD Consult, rechnet im laufenden Jahr mit einer steil steigenden Unternehmensnachfrage nach dem iPad von Apple. „Das iPad wird 2011 auch bei Unternehmen richtig fliegen“, sagte HSD-Chef Michael Pöschl dieser Zeitung. Das Interesse von Firmen sei „riesig“. Bereits jetzt prüfe „mehr als die Hälfte der DAX-30-Konzerne“ mögliche Einsatzfelder für den Tablet-PC. Es gebe einen „re­gel­rechten Hype“. Allein im laufen­den Jahr will HSD „20 000 bis 25 000 iPads“ an Firmenkunden ausliefern. Zur Begründung für den Verkaufs­erfolg sagte Pöschl, das iPad sei „intuitiv zu bedienen und dadurch erheb­lich produktivitätssteigernd“. Häufig komme das iPad zudem über das oberste Management ins Unternehmen. „Wenn der Chef sagt, er will ein iPad, wird der IT-Leiter kaum ­sagen können: Das geht nicht“, so Pöschl.

Vorreiter im DAX sei SAP. Der deutsche Softwarekonzern hat bislang über 2500 iPads im Einsatz. Weltweit hat nur der US-Konzern Medtronic mehr iPads im Betrieb. SAP-Aufsichtsratschef Hasso Plattner ist bekennender iPad-Fan. SAP-Co-Vorstandschef Jim Hagemann Snabe nutzt das Gerät regelmäßig, um die neuesten Technologien des Konzerns vorzuführen. Erst vor wenigen Tagen demonstrierte Snabe auf der Bilanzpressekonferenz in Frankfurt vor Journalisten, wie sich mit dem iPad etwa Auftragseingänge abfragen lassen oder Zahl und Volumen laufender Projekte.

Neben der IT-Branche kommt das iPad inzwischen auch in zahlreichen andere Branchen zum Einsatz. So nutzten Finanzdienstleister das Gerät, um Kunden neue Produkte zu zeigen, sagte Pöschl. Das Feedback sei sehr gut. Bei Audi erfassen die Mitarbeiter in der Produktion mit Hilfe des iPad etwa, welche Teile in einem Fahrzeug verbaut worden sind.

HSD beschäftigt rund 70 Mitarbeiter und hat sich auf Apple-Systeme im Unternehmenseinsatz spezialisiert. Das Berliner Unternehmen ist eine 100prozentige Tochter des größten deutschen Apple-Händlers Gravis. Alleine im laufenden Jahr will HSD „20000 bis 25000 iPads an Unternehmenskunden ausliefern.

Advertisements

From → Börse, IT

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: