Skip to content

Windows Phone 7 kommt am 21. Oktober

17/09/2010

Konzern will mit neuem Betriebssystem Boden Aufholjagd starten – Analysten skeptisch

München. Der US-Softwarekonzern Microsoft steht kurz vor dem Start seines neuen Handy-Betriebssystems Windows Phone 7 (WP7). Nach Informationen von Euro am Sonntag will der Konzern das neue Betriebssystem in Deutschland offiziell am 11. Oktober präsentieren. Dazu soll es auch eine eigene Veranstaltung in New York geben. Der Verkauf der ersten WP7-Geräte in Deutschland sei  „für den 21. Oktober“ geplant, sagte eine mit den Vorgängen vertraute Person gegenüber Euro am Sonntag. Bislang hatte der Konzern öffentlich lediglich erklärt, Windows Phone 7 werde im Oktober in Europa verfügbar sein. Der US-Marktstart solle im November erfolgen, hatte der für das Tagesgeschäft zuständige Microsoft-Vorstand Kevin Turner Anfang August angekündigt.

Das neue Handy-Betriebssystem ist gemeinsam mit der Spielsteuerung Kinect für Microsofts Spielekonsole Xbox 360 die wichtigste Produkteinführung im zweiten Halbjahr. Handy-Betriebssysteme gelten als strategisch wichtige Brückköpfe. In aufstrebenden Volkswirtschaften wie Indien oder China werden Handys in den nächsten Jahren PCs als wichtigster Zugangsmöglichkeit ins Internet ablösen.

Im Rennen um die Vorherrschaft bei mobilen Betriebssystemen war Microsoft zuletzt stark ins Hintertreffen geraten. So hatte Apple mit seiner Software für das iPhone den Markt revolutioniert. Zudem ist Google mit seiner kostenlosen Handy-Betriebssystem Android weltweit auf dem Vormarsch. Im zweiten Quartal gingen nach Daten des US-Marktforschers Gartner weltweit rund 10,6 Millionen Android-Geräte über die Ladentheke. Das entsprach einem Marktanteil von 17,2 Prozent. Ein Jahr zuvor lag der Marktanteil von Android bei rund zwei Prozent. Im selben Zeitraum hatte sich Microsofts Marktanteil bei Handy-Betriebssystemen auf zuletzt noch rund fünf Prozent praktisch halbiert.

Mit einer grundlegend überarbeiteten Version bläst der größte Softwarekonzern der Welt nun zur Aufholjagd. In der Branche erhielt das neue System trotz einiger fehlender Funktionen wie Copy and Paste (Kopieren und Einfügen) reichlich Vorschusslorberen. Analysten sehen die Zukunft von WP7 dennoch mit großer Skepsis. „Wir glauben nicht, dass Microsoft auf absehbare Zeit wieder zweistellige Marktanteile erreichen wird“, sagte Gartner-Analystin Roberta Cozza gegenüber dieser Zeitung. Zwar dürfte der Absatz dank WP7 im kommenden Jahr leicht zulegen. Doch danach werde sich die Talfahrt fortsetzen. Für 2014 erwartet Gartner für Microsoft noch einen Marktanteil von 3,9 Prozent. Android oder Apple böten Endkunden mit ihren Systemen attraktivere Plattformen, etwa für Multimedia-Funktionen sowie ausgereiftere App-Stores, sagte Cozza. Großer Gewinner werde danach Android. 2014 werde fast jedes dritte Handy weltweit Android an Bord haben, erwarten die Marktforscher.

Advertisements

From → Börse, IT

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: