Skip to content

Vor der Gamescom: EA knüpft große Hoffnungen an neue Controller für populäre Spielekonsolen

16/08/2010

Angebot auf Facebook soll stark ausgebaut werden – COO deutet Unterstützung für Windows Phone 7-Plattform an

München. Der kalifornische Videospielekonzern Electronic Arts (EA) knüpft große Hoffnungen an neue, bewegungsabhängige Steuergeräte für die Spielekonsolen Xbox 360 und die PS3 von Sony: Die neuen Controller „werden die Umsätze treiben und dem ganzen Markt neue Impulse geben“, sagte der fürs Tagesgeschäft zuständige EA-Vorstand John Schappert in einem Interview mit der Wirtschaftszeitung Euro am Sonntag. Sonys Move und die Kinect von Microsoft seien „starke Ergänzungen für die PS3 und die Xbox360“. Damit werde die Branche die Zielgruppen erweitern und den bestehenden Gamern neue Spielerlebnisse ermöglichen. Wir sind da sehr, sehr zuversichtlich“, sagte Schappert im Vorfeld von Europas größter Spielemesse Gamescom. Dort werden die beiden Steuerungen erstmals einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt.
EA hat sein Produktportfolio zuletzt stark bereinigt und konzentriert sich inzwischen auf hitverdächtige Spiele und forciert den Ausbau des Digitalgeschäfts. Dazu will der Konzern künftig auch seine Präsenz auf Webplattformen wie Facebook kräftig ausbauen, kündigte Schappert an: „Wir werden da eine Menge neue Spiele bringen und aggressiv wachsen“, sagte der Chief Operating Officer des zweit-größten Videospiele-Anbieters der Welt.
Mit Blick auf den bevorstehenden Start von Microsofts neuem Handy-Betriebssystem Windows 7 sowie dem geplanten Start eines eigenen Portals für Anwendungen für Windows 7 zeigte sich Schappert ebenfalls offen. EA sei „ein guter Partner“ von Microsoft. „Wenn eine neue erfolgversprechende Plattform startet, wird EA dabei sein“, sagte Schappert der Wirtschaftszeitung.

Advertisements

From → Börse, IT

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: