Skip to content

Sehr geehrter Herr Dr. Ackermann,

04/05/2010

seit ein paar Tagen laufen Sie herum, um der Bundesregierung in Sachen Griechenland-Rettung beizuspringen. Das  Hilfsangebot sei „freiwillig“, heißt es allenthalben. Doch von freiwillig kann kaum die Rede sein. In Berlin profilieren sich längst Politiker mit dem Ruf nach der Beteiligung des Bankensektors an der Rettungsaktion. Da gehen Sie lieber auf Nummer sicher, um allzu forschen Forderungen die Spitze zu nehmen und eilen voran.

Doch die Vorschläge, die Sie heute vorgestellt haben, sind – ein Witz. Nach den Plänen wollen die beteiligten Unternehmen wie die Münchener Rück  oder die Deutsche Bank  eine Anleihe der KfW zur Finanzierung des Griechenland-Kredits zeichnen. Hallo? Die KfW ist eine Staatsbank, am Ende haftet der Steuerzahler, Ihr Ausfall-Risiko damit Null. Von Hilfe kann da keine Rede sein.

Und Ihr Versprechen , die Banken würden ihre Kreditzusagen in Griechenland „nach Möglichkeit“ halten, kann man getrost vergessen. Denn erstens ist die Formulierung so vage, dass sie genug Spielraum lässt, Kreditlinien kurzfristig doch noch glatt zu stellen. Und wenn’s doch hart auf hart geht, und Athen pleite, dürften die Forderungen der staatlichen Gläubiger wie Deutschland oder Frankreich eher nachrangig sein – nach den Forderungen privater Unternehmen und Banken.

Sehr geehrter Herr Dr. Ackermann, Sie haben zuletzt hervorragende Zahlen vorgelegt und die Deutsche Bank wieder zu einer Gelddruckmaschine gemacht. Das ist aller Anerkennung wert. Aber die Öffentlichkeit so offensichtlich hinters Licht führen zu wollen, ist unter Ihrem Niveau. Unter unserem übrigens auch.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Schmidtutz

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: